das Frühjahr und der Sommer zweitausendachtzehn

Fragments of road, of dream, of life.

Die Spring Summer 2018 von ottod’Ame sprengt die Grenzen und begibt sich auf eine – reale und virtuelle – lange Reise mit Etappen, die von Nomadinnen, neugierigen weltoffenen Frauen geprägt sind, an Orten die es zu entdecken, zu interpretieren und zu erleben gilt. Die Empfindungen überlagern sich, sie überlappen und vermischen sich. Stoffe werden miteinander kombiniert, Muster treffen aufeinander. Die Horizonte erweitern sich, Details werden zu unverkennbaren Zeichen, niemals aufdringlich, aber gegenwärtig und ausdrucksstark. Von der Atmosphäre Texas’, wo ein eindringlicher Dialog zwischen Männlichkeit und Weiblichkeit die Ästhetik bestimmt, bis hin zur Feinfühligkeit und Wesentlichkeit des von Spiritualität durchdrungenen Orients. Von der zeitlosen Eleganz europäischer Hauptstädte, mit einer mehr denn je bewussten und modernen Weiblichkeit bis hin zum faszinierenden Mexiko mit den leuchtenden Masken des Lucha Libre, die manchmal in anmaßenden Tönen, aber immer auf ironische Weise Blumen einbeziehen, ganz im Stil von ottod’Ame. Und zurück nach Italien, inmitten des Duftes der in der Sonne trocknenden Wäsche, auf der Suche nach einer Langsamkeit, die es erlaubt, jeden Augenblick zu genießen. Todo es mentira? Die Wahrheit steht in den Augen derer geschrieben, die nicht müde werden, zu schauen.
Mit der Morgendämmerung auf die Erde sinkende Sternenbahnen.
SIEH ALLE SCHNAPPSCHÜSSE DER KOLLEKTION

SIEH ALLE SCHNAPPSCHÜSSE DER KOLLEKTION

das Frühjahr und der Sommer zweitausendachtzehn

Zurück  |
Weiter

8 mögliche Variationen, über die Grenzen der Partituren hinaus.

Zarte Fragmente von Cate

Das Anderswo führte sie überall hin. Für sie war es Inbegriff des Reisens, eine stetige Erweiterung des Horizonts. Physisch, mental, real, abstrakt: von der Imagination zur Straße. Ihre Fähigkeit, andere mögliche Welten entstehen zu lassen, war beneidenswert. Verbindungen, die sich zwischen Tür und Angel ergaben, aus einem zwischen den Zeilen eines Treffens gelesenen Details oder zwischen den zufällig auf einer Bank vernommenen Worten. Cate war eine Verkosterin von Fakten und Meinungen. Alles wurden sorgfältig in kleinen schwarzen Notizbüchern notiert, die sie immer in der Jackentasche oder in der Handtasche dabei hatte, aber dann liebevoll überall in ihrem Hauses verwahrte, denn auch Räume können eine Erweiterung des Geistes sein. Geschichten, Episoden, Reisen: Gefüge, die einer Stricksocke glichen, Kreuzungen aus linken und rechten Maschen und gefallene Maschen. Eine freie Partitur, in die sie Variationen, Öffnungen, Verzweigungen, Verschiebungen, Kontakte und immer weiter führende Ausflüchte einbringen konnte.
Die ganze Geschichte lesen

DIE LOOKS

Mir so nahe, dir so gleich

Du triffst mich mitten ins Herz

DAS BACKSTAGE

Im Backstage der FS18